Der Verein

Um die langjährig gewachsenen sozialen Strukturen erhalten und Möglichkeiten der Mitbestimmung zu erweitern, haben wir, die Mieter:innen der Freienwalder 21, uns in einem Verein organisiert.

Der Verein dient dem Zweck des Schutzes und Erhalts von bezahlbarem Wohnraum und der Förderung und Mobilisierung des Engagements gegen Verdrängung der Mieter:innen des Objekts in der Freienwalder Straße 21, 13359 Berlin-Wedding. Der Verein versteht sich als Solidarzusammenschluss und Interessensvertretung der Mietparteien des Hauses und strebt die gemeinschaftliche Selbstverwaltung und den gemeinschaftlichen Erwerb des Hauses an.

Neben dem Erhalt von bezahlbarem Wohnraum zielt der Verein auf den Erhalt von langjährig gewachsenen sozialen Strukturen und auf Möglichkeiten der Mitbestimmung ab. Des Weiteren geht es um den Erhalt gemeinschaftlicher Lebensräume, die Möglichkeiten schaffen für kulturelle Begegnungen, wie einen Gemeinschaftsgarten, einer Holzwerkstatt, Ateliers, Arbeitsräume sowie Spielräume für Kinder.

Der Verein verwirklicht diesen Zweck durch den Erfahrungsaustausch zwischen Mieter:innen, Öffentlichkeitsarbeit, einer kommunalen Vernetzung mit politischen Entscheidungsträger:innen und wohnpolitischen Initiativen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Bezirk Berlin Mitte, Stiftungen, Genossenschaften oder Kooperativen wie dem „Mietshäuser Syndikat“, sollen die Rahmenbedingung zum Erwerb des Hauses geschaffen werden.